Quellenzur Geschichte derMenschenrechte

Der Arbeitskreis Menschenrechte im 20. Jahrhundert

ist ein Projekt der Fritz Thyssen Stiftung und bietet Vertretern unterschiedlicher Disziplinen ein Forum, die Entwicklung der Menschenrechte im 20. Jahrhundert historisierend zu reflektieren. Im Zentrum der Aufmerksamkeit des Arbeitskreises stehen nationale und internationale Akteure, Konzeptionen und Praktiken: Auf welche Weise und mit welchen Motiven trieben und treiben verschiedene Gruppen und Individuen die menschenrechtliche Normsetzung voran? Welche Praktiken entstehen daraus? Welche Rolle spielen Arenen wie die UNO, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte oder der Internationale Strafgerichtshof? Mit welchen Begründungen operieren Anhänger und Gegner der Menschenrechte?


Neueste Interviews

Daniel Rafecas

Daniel Rafecas

Oktober 2017

Zwischen 1976 und 1983 war in Argentinien eine Militärjunta an der Macht, die gewaltsam gegen als Feinde erachtete politische und soziale Or...

weiterlesen

Gadi Algazi

Gadi Algazi

Juli 2017

Bis Ende der achtziger Jahre war Menschenrechtsaktivismus in Israel ein Tätigkeitsfeld weniger, marginalisierter Aktivisten. Die meisten von...

weiterlesen

Bassem Eid

Bassem Eid

März 2017

The start of the First Intifada in 1987 was a watershed moment for the Israeli human rights movement. Suddenly, reports about human rights v...

weiterlesen


Neueste Schlüsseltexte

Ausstellungskatalog „Nicaragua libre – Land ohne Freiheit“ (1985)

Christian Helm · Dezember 2017

„Nicaragua libre – Land ohne Freiheit“ titelte eine Ausstellung, die Ende April 1985 im Schöneberger Rathaus West-Berlins eröffnete. Auf zeh...

weiterlesen

Sartres’ Eröffnungsrede zur ersten Sitzung des Vietnam-Tribunals (1967)

Anna Pollmann · November 2017

Jean-Paul Sartre kam bei der Zusammenkunft des Internationalen Tribunals gegen die Kriegsverbrechen in Vietnam (Russell-Tribunal oder Vietna...

weiterlesen

Resolution des UN-Sicherheitsrats zu Frauen, Frieden und Sicherheit (2000)

Rita Schäfer · Oktober 2017

Die Resolution 1325 zu Frauen, Frieden und Sicherheit, die der UN-Sicherheitsrat am 31.10.2010 einstimmig verabschiedet hat, gilt als Meilen...

weiterlesen

Erklärung zu Menschenrechtsverteidigern (1998)

Janika Spannagel · September 2017

Wenige Monate vor der Verabschiedung der Erklärung zu Menschenrechtsverteidigern durch die UN-Generalversammlung am 9. Dezember 1998 brachte...

weiterlesen